Grü-Bi-Da-Woche

Grü-bi-da ist eine Abkürzung und steht für grüßen, bitten und danken. Grübida bezeichnet ein Unterrichtsvorhaben, welches das Einüben des friedlichen und respektvollen Umgangs miteinander beinhaltet.
Um intensiv und fächer- und jahrgangsübergreifend arbeiten zu können, findet die Umsetzung von Grübida schon seit vielen Jahren im Rahmen einer Projektwoche statt.
Während dieser Woche werden Lieder, Gedichte, Theaterstücke u.v.m. eingeübt und Klassen- und Schulregeln erarbeitet. Zum Abschluss der Projektwoche findet dann am Freitag ein Zusammentreffen aller Schüler und Lehrer der Schule in der Aula statt. Hier werden Lieder gesungen und einige Arbeitsergebnisse aus den Klassen präsentiert.
Natürlich werden die Inhalte von Grübida auch im Laufe des Schuljahres immer wieder aufgegriffen und thematisiert.